Überspringen zu Hauptinhalt

Rückrufservice Nürnberg

Datenschutzerklärung

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher nach Art. 4 Abs. 7 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist

BSD Business Service Datenschutz GmbH

Äußere Sulzbacher Straße 159-161

90491 Nürnberg

Tel: 0911/477194-60

E-Mail: info@bsdatenschutz.de

(siehe hierzu auch unser Impressum)

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular sowie über den Rückrufservice werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihr Anliegen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, falls die Anfrage einem Vertrag zugeordnet wird, nach den Fristen zur Vertragslaufzeit, ansonsten nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 2 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der informatorischen Nutzung der Website, also der bloßen Betrachtung ohne eine Registrierung und ohne dass Sie uns anderweitig Informationen mitteilen, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse liegt in der technischen Durchführbarkeit Ihrer Anfrage und der Absicherung der Website gegen Angriffe. Die nachfolgend beschriebenen Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten und müssen daher von uns verarbeitet werden:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (besuchte Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • vorher besuchte Seite
  • Browser
  • Betriebssystem
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

§ 4 Verarbeitung von Daten auf Ihren Endgeräten („Cookie‑Richtlinie“)

 (1) Bei Nutzung unserer Website werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Cookies sind Textdateien oder Informationen in einer Datenbank, die auf Ihrer Festplatte gespeichert und dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet werden, sodass der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen können. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen, sondern dienen primär dazu, das Internetangebot schneller und nutzerfreundlicher auszugestalten. Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Funktionsweise und Rechtsgrundlage wir nachfolgend erläutern werden:

  • Transiente Cookies: Solche, insbesondere Session-Cookies, werden bei Schließen des Browsers oder durch Ausloggen automatisiert gelöscht. Sie enthalten eine sog. Session-ID. So lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen und Ihr Rechner kann wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren.
  • Persistente Cookies: Solche werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die je nach Cookie unterschiedlich festgelegt ist. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers die gesetzten Cookies und die Laufzeiten jederzeit einsehen und die Cookies manuell löschen.

(2) Diese Website nutzt folgende Cookies, deren Art, Funktionsdauer und Zugriffsmöglichkeiten durch Dritte im Folgenden erläutert werden:

Name Art Zweck Funktionsdauer Zugriff durch Dritte
__Host-nc_sameSiteCookielax Notwendig Dient der Sicherheit, stellt sicher, dass keine seitenübergreifenden Anfragen gestellt werden können. Session-Cookie nein
__Host-nc_ sameSiteCookiestrict Notwendig Dient der Sicherheit, stellt sicher, dass keine seitenübergreifenden Anfragen gestellt werden können. Session-Cookie nein
oc_sessionPassphrase Notwendig Ermöglicht CSRF-Schutz, enthält die Sitzungsnummer der aktuellen Sitzung und die Information über den aktuellen Login-Status. Session-Cookie nein
occ1j4q46q9z Notwendig Enthält eine Passphrase zur verschlüsselten Speicherung der Sitzungsdaten. Session-Cookie nein
nc_session_id Notwendig Wird nach dem Login gesetzt. Enthält die Session ID und wird für die aktive Sitzung (angemeldet) benötigt. 15 Tage nein
nc_token Notwendig Wird nach dem Login gesetzt. Enthält den (Login-) Token und wird für die aktive Sitzung (angemeldet) benötigt. 15 Tage nein
nc_username Notwendig Wird nach dem Login gesetzt. Enthält den Nutzernamen und wird für die aktive Sitzung (angemeldet) benötigt. 15 Tage nein

Diese Website setzt ausschließlich notwendige Cookies ein. Notwendige Cookies sind unbedingt erforderlich, damit der von Ihnen ausdrücklich gewünschte Telemediendienst zur Verfügung gestellt werden kann. Ohne diese Techniken kann unsere Website nicht (vollständig korrekt) angezeigt werden oder die Support-Funktionen könnten nicht ermöglicht werden. Sie können nicht abgewählt werden. Rechtsgrundlage ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in den technischen Erfordernissen zur Darstellung der Website und der IT-Sicherheit.

§ 5 Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können und verwenden weitere übliche Funktionen zu Analyse oder Vermarktung unserer Angebote, die nachfolgend näher vorgestellt werden. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben bzw. wir verarbeiten solche weiteren Daten, die wir zur Durchführung der jeweiligen Leistungen nutzen. Für alle hier beschriebenen Datenverarbeitungszwecke gelten die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung.

(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese werden von uns sorgfältig ausgewählt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

(3) Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Gewinnspiele, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Je nach Leistung können Ihre Daten auch in eigener Verantwortung von den Partnern erhoben werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei Angabe Ihrer Daten oder untenstehend in der Beschreibung der jeweiligen Angebote.

(4) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

§ 6 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs bleibt unberührt.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Ihren Werbewiderspruch können Sie uns am besten unter den oben angegebenen Kontaktdaten ausüben. 

§ 7 Newsletter

(1) Sie können unseren Newsletter abonnieren, indem Sie Ihre Einwilligung erklären. Der Newsletter beinhaltet Informationen zu datenschutzrechtlich relevanten Themen sowie werbliche Informationen über unser Unternehmen und unsere Angebote.

(2) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und den Erhalt der Benachrichtigungen wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen automatisch gelöscht. 

(3) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse besteht darin, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

(4) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, über das Kontaktformular der Website, per E-Mail an info@bsdatenschutz.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

§ 8 Nutzung unserer Cloud

(1) Der Zugang zu unserer Cloud ist nur für unsere Kunden möglich. Hierfür wird für Sie ein Benutzerkonto mit Ihrer E-Mailadresse erstellt. Das Passwort wird vom Kunden selbst gewählt. Die Angabe der zuvor genannten Daten ist verpflichtend um die Cloud nutzen zu können.

Wenn Sie unser Portal nutzen, speichern wir Ihre zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten sowie die von Ihnen angegebenen freiwilligen Daten, bis Sie Ihren Zugang endgültig löschen. Rechtgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

(2) Wenn Sie die Cloud nutzen, können Ihre Daten entsprechend der Vertragsleistung anderen Teilnehmern der Cloud zugänglich gemacht werden. Die Daten werden streng nach Kunden getrennt, d.h. Zugriff auf Ihre Daten haben nur wir und die für den  Kunden angelegten Teilnehmer.

(2) Um unberechtigte Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten zu verhindern, wird die Verbindung per SSL-Technik verschlüsselt. Wir empfehlen Ihnen daher für den Datenaustausch mit uns den verschlüsselten Versand über unsere Cloud zu nutzen.

§ 9 Videoplattform 

Dieses Tool werden wir Ihnen in Kürze zur Verfügung stellen und Sie dann an dieser Stelle entsprechend informieren.

§ 10 Bewerbungsmanagement

(1) Die Einreichung Ihrer Bewerbungsunterlagen kann durch Verwendung unseres Online-Formulars, per Post oder durch persönliche Übergabe erfolgen. Wir bitten von einer Bewerbung per E-Mail abzusehen.

(2) Im Zuge der Übermittlung der Bewerbungsunterlagen werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet. Welche personenbezogenen Daten im Falle der Nutzung unseres Online-Formulars verarbeitet werden, ist aus den jeweiligen Eingabemasken ersichtlich, wobei die notwendigen Pflichtangaben jeweils besonders gekennzeichnet sind. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

Im Zuge der Übersendung Ihrer Unterlagen per Post oder im Falle der persönlichen Übergabe werden die personenbezogenen Daten erhoben, die Sie uns freiwillig übermitteln.

(3) Die Angabe Ihrer persönlichen Daten dienen dem Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens sowie einen etwaigen Abschluss eines Beschäftigungsvertrages. Soweit kein Beschäftigungsverhältnis begründet wird, werden Ihre Bewerbungsunterlagen 6 Monate nach der Information der Ablehnung gelöscht.

Für den Fall, dass wir mit Ihnen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens einen Beschäftigungsvertrag abschließen, werden die im Bewerbungsverfahren erhobenen personenbezogenen Daten Bestandteil Ihrer Personalakte und werden zur Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses verwendet.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

(4) Auf Ihre personenbezogenen Daten haben wir, sowie die von uns sorgfältig ausgewählten Dienstleister zur Verwaltung der Website Zugriff.

(6) Wir nutzen keine automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung einschließlich Profiling.

Zur Startseite
An den Anfang scrollen